Bericht: Frankfurts Kolo Muani weckt Interesse von Topclubs

Randal Kolo Muani

Bericht: Frankfurts Kolo Muani weckt Interesse von Topclubs

Anzeige

Frankfurt/Main (dpa) - . Eintracht Frankfurts Stürmer Randal Kolo Muani soll einem Bericht der französischen Sportzeitung „L'Équipe“ zufolge auf dem Wunschzettel von Manchester United stehen. Demnach soll der englische Fußball-Rekordmeister, der einen Nachfolger für den nach Saudi-Arabien abgewanderten Superstar Cristiano Ronaldo sucht, ein Angebot von über 60 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler vorbereiten.

Kolo Muani, der im Sommer ablösefrei vom FC Nantes gekommen war, besitzt beim Europa-League-Sieger aus Frankfurt einen langfristigen Vertrag bis 2027. Sein Berater hatte zuletzt in der„Sport-Bild“ erklärt, der 24-Jährige wolle noch ein Jahr bleiben.

Die „L'Équipe“ berichtet weiter, dass auch der deutsche Rekordmeister Bayern München Interesse am WM-Zweiten habe. Dies habe der Bundesliga-Spitzenreiter dem Umfeld des Stürmers mitgeteilt. Eine Offerte liege aber nicht vor.

Das Blatt spekuliert, dass ein Wechsel von Kolo Muani vom Main an die Isar im Sommer denkbar wäre. Dann endet der Vertrag von Eric-Maxim Choupo-Moting bei den Bayern. Der Nationalspieler aus Kamerun war nach dem Abgang von Topstürmer Robert Lewandowski zum FC Barcelona aufgeblüht und ist mit bisher elf Pflichtspieltoren in dieser Saison zweitbester Torschütze bei den Münchnern.