Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter am Flughafen fest

Bundespolizei nimmt gesuchten Straftäter am Flughafen fest

Anzeige

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - . Der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ist ein gesuchter Straftäter ins Netz gegangen. Die Beamten nahmen den Mann am Neujahrstag bei seiner Ankunft aus Lissabon fest, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Der 38-Jährige wurde wegen eines Einbruchsdiebstahls im März 2022 in Freiburg in Baden-Württemberg gesucht, am Tatort waren DNA-Spuren von ihm gesichert worden. Der Georgier hätte zudem wegen einer früheren Verurteilung wegen Betrugs nicht wieder nach Deutschland reisen dürfen.

Er war laut Bundespolizei 2010 vom Amtsgericht Sinsheim zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt und 2012 abgeschoben worden, nachdem er einen Teil der Strafe verbüßt hatte. Die noch offenen 284 Tage wird er nun noch absitzen müssen.