Mann an Kopf verletzt: Zeugen sprechen von Macheten-Angriff

Polizei

Mann an Kopf verletzt: Zeugen sprechen von Macheten-Angriff

Anzeige

Kassel (dpa/lhe) - . Ein 40 Jahre alter Mann ist in Kassel mutmaßlich mit einer Machete am Kopf verletzt worden. Nach dem Angriff vom vergangenen Freitagabend suchen die Ermittler nach Zeugen, wie die Polizei in Kassel am Montag mitteilte. Passanten hatten die Polizei alarmiert, nachdem es zwischen mehreren Menschen zu einer Auseinandersetzung in einer Fußgängerzone gekommen war. Vor Ort fanden Streifen den 40-Jährigen mit einer blutenden und klaffenden Kopfverletzung, die laut Zeugen von einem Macheten-Angriff durch einen bislang Unbekannten stammen soll. Er sei zudem mit Pfefferspray besprüht worden.

Vier Männer und eine Frau sollen nach der Tat in verschiedene Richtungen geflüchtet sein. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft Kassel und die Kriminalpolizei ermitteln wegen Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt. Die Hintergründe sowie der Ablauf von Streit und Angriff sind bislang größtenteils unklar, hieß es.