Darmstadt-Wixhausen: 50 Kilogramm Amphetamin sichergestellt

Die Festnahmen erfolgten unter Einsatz eines Polizeihubschraubers. Symbolfoto: dpa

Das hessische Landeskriminalamt hat drei Personen festgenommen. Die Polizisten konnten so einen Drogenschmuggel unterbrechen.

Anzeige

DARMSTADT. Rund 50 Kilogramm Amphetamin wurden vergangenen Sonntag, im Darmstädter Stadtteil Wixhausen sichergestellt. Dies meldet das hessische Kriminalamt am Freitagmorgen. Insgesamt drei Personen, darunter ein Mann und zwei junge Frauen, wurden festgenommen. Dafür kam ein Polizei-Helikopter zur Hilfe.

Wie die seit Monaten andauernden Ermittlungen ergaben, hatte eine Tätergruppe den Rauschgiftschmuggel organisiert und hierfür eine 27 Jahre alte Kurierin aus dem Main-Kinzig-Kreis angeheuert, die mit einem Auto die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland brachte. Als die Frau das Kurierfahrzeug in Wixhausen abstellte, griffen die Beamten zu. Die Kurierin und ihre 23-jährige Beifahrerin wurden verhaftet. Im Auto stellte man zwei Taschen, befüllt mit 50 Kilogramm Amphetamin, sicher.

Weiterhin habe ein mobiles Einsatzkommando einen weiteren 35-jährigen Beschuldigten, in Groß-Gerau festgenommen. In dessen Fahrzeug stellte die Polizei ein Fleischerbeil sicher. Neben den beiden Fahrzeugen der Verdächtigten beschlagnahmte die Polizei ebenso Bargeld in Höhe von 2.000 Euro.

Anzeige

Von red