Dorfleben - Von Lust und Frust auf dem Land

Lust und Frust auf dem Dorf liegen eng beieinander. Symbolfoto: Makuba - Stock.adobe

Jeder zweite Deutsche würde gerne auf dem Land wohnen. Doch vielerorts gibt es weder Bäcker noch Arzt. Wie ein Laden im südhessischen Altheim ums Überleben kämpft.

Anzeige

MÜNSTER. Das südhessische Altheim ist ein Dorf wie viele: rund 2600 Einwohner, schmale Gässchen, eine Kirche und eine enge Hauptstraße, durch die sich morgens der Berufsverkehr schlängelt. Wer das Dorfleben sehen will, der muss in das „Altheimer Lädchen“ im Ortskern gehen. Denn in Altheim gibt es kein Wirtshaus mehr, keinen Metzger, keine Post, keine Apotheke. Der letzte Hausarzt gab vor zwei Jahren seine Praxis auf. Einzig einen Bäcker und den Laden an der Hauptstraße gibt es – noch. Unsere große Reportage zum Thema gibt es hier: https://stories.vrm.de/reportagen/dorfleben-lust-und-frust/

Für Abonnenten inklusive: Als plus-Abonnent haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf VRM Stories. Nutzen Sie einfach die Log-in-Daten Ihres Nachrichtenportals!

Von Mara Pitz