Herrenloses Boot treibt im Rhein – Suche nach Besatzung

Ein herrenloses Schlauchboot hat die Wasserschutzpolizei auf den Plan gerufen. Symbolfoto: Sascha Kopp

Wasserschutzpolizei und Feuerwehr haben am Donnerstagabend ein herrenloses Schlauchboot im Rhein bei Trechtingshausen entdeckt. Von einer möglichen Besatzung fehlt jede Spur.

Anzeige

TRECHTINGSHAUSEN. Ein herrenloses gelbes Schlauchboot hat im Rheintal zu einem größeren Einsatz von Wasserschutzpolizei und Feuerwehr geführt. Die rheinland-pfälzischen und hessischen Beamten hätten im Rhein sowie am Ufer nach der vermeintlichen Besatzung gesucht, teilte die Polizei in der Nacht zum Freitag mit. Der Einsatz sei am späten Donnerstagabend ohne besondere Feststellungen oder Hinweise auf mögliche Menschen im Wasser beendet worden. Das herrenloses Boot trieb nahe dem Ort Trechtingshausen (Landkreis Mainz-Bingen) zu Tal, als es entdeckt wurde. Geborgen wurde es schließlich an der Fährrampe in Niederheimbach.

Von dpa