Hessens erstes Gurgel-Testzentrum für Covid-19 in Betrieb

Auch mit einem Gurgeltest kann eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt werden. Foto: Uwe Anspach/dpa

In Frankfurt hat am Mittwoch das erste Gurgeltestzentrum in Hessen eröffnet. Mittels Gurgeln sind neben dem PCR- auch Schnell- oder Antigentests auf eine Corona-Infektion möglich.

Anzeige

FRANKFURT. In Frankfurt werden seit Mittwoch Gurgeltests auf Covid-19 angeboten. Das Testzentrum in der Nähe des Flughafens ist nach Angaben des Betreibers das erste dieser Art in Hessen. Es ist als Drive-in konzipiert, Testpersonen können also direkt im eigenen Auto untersucht werden. Das Verfahren kommt ohne das oft unangenehme Einführen eines Teststäbchens in den Nasen- oder Rachenraum aus.

Mittels Gurgeln sind dabei neben dem PCR- auch der herkömmliche Schnell- oder Antigentest möglich. Für die Probenentnahme gurgeln Testpersonen mit einer Kochsalzlösung. Die Flüssigkeit wird in einen Testbecher gespuckt und ins Labor gebracht. Das Verfahren wird nach Darstellung der Betreiber bereits in Testzentren in Bremen, Hamburg und Köln angewendet.

Anzeige

"Mit dem Gurgel-Drive-in am Deutsche Bank Park ermöglichen wir Reisenden den sicheren Test ohne große Wartezeit oder direkten Kontakt mit anderen Testpersonen", sagte der Leiter des Zentrums, der Dermatologe Hans-Michael Ockenfels. Der PCR-Gurgeltest beim Drive-in Deutsche Bank Park ist wie alle PCR-Tests in Hessen kostenpflichtig. Zusätzlich wird ein wöchentlich kostenfreier Schnelltest angeboten.

Von dpa