Nackter Mann demoliert Autos am Flughafen

WebDUMMY Dummy Polizei Einsatz Einsatzfahrzeug Einsatzwagen Polizeiauto Auto Symbolfoto: dpa

Ein 39-Jähriger beschädigte in einem Parkhaus am Frankfurter Flughafen mehrere Autos. Einsatzkräfte griffen ihn auf - er war nackt.

Anzeige

FRANKFURT. Ein 39 Jahre alter Mann trieb am Donnerstagmorgen in einem Parkhaus am Flughafen sein Unwesen und beschädigte mehrere geparkte Autos. Das berichtet die Polizei am Freitag. Die Auslösung der Brandmeldeanlage rief die Feuerwehr und die Polizei auf dem Plan. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte einen nackten Mann an, der bereits von Sicherheitskräften des Flughafenbetreibers aus dem Parkhaus geführt wurde.

Zuvor hatte der 39-Jährige laut Polizei einen Feuerlöscher von der Wand gerissen und komplett entleert. Neun Fahrzeuge wurden dabei völlig zugesprüht. Wenig später sahen die Einsatzkräfte noch eine beschädigte Feuerwehrschranke in einer der Einfahrten des Parkhauses. Das Auto, ein 1er-BMW, mit welchem diese durchbrochen wurde, stand auch noch da - es gehört dem 39-Jährigen.

Da der Verdacht besteht, dass das Auto im vergangenen Jahr in Berlin unterschlagen wurde, stellte die Polizei den Wagen sicher. Wieso der 39-Jährige so ausrastete, ist bislang unklar - er kam in eine psychiatrische Einrichtung.