Schwer verletzter Mann im Sperrmüll gefunden

Blaulicht auf einem Rettunsgwagen. Symbolfoto: Jörg Lantelme - stock.adobe

Mitarbeiter einer Entsorgungsfirma haben in Frankfurt einen bewusstlosen Mann in einem Sperrmüllhaufen entdeckt. Er war in einer Matratze eingewickelt.

Anzeige

FRANKFURT. In Frankfurt ist am Dienstag ein schwer verletzter Mann in wild abgelegtem Sperrmüll gefunden worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, entdeckten zwei Mitarbeiter der FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH den bislang Unbekannten, als eine Schaumstoffmatte mit einem Greifer in den Lkw gehoben werden sollte. Der bewusstlose Mann war demnach in der Matte eingewickelt.

Er wurde laut Mitteilung mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Mitarbeiter der FES erlitten demnach einen Schock und mussten ebenfalls zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und versucht die Identität des Mannes festzustellen. Er sei mutmaßlich dem Obdachlosenmilieu zuzuordnen, hieß es.

Anzeige

Von dpa