Weinx1 Staffel 3 #03 – Piwis – die Weine der Zukunft?

Weinreiben hängen in den herbstlich verfärbten Weinbergen.  Foto: dpa

Piwis? Hä? - Was versteht man darunter und warum macht es Sinn, solche Weine anzubauen und zu trinken? Die Antworten liefern Thomas Ehlke und René Harth in der aktuellen Folge.

Anzeige

MAINZ. Ursprünglich sprach man von interspezifischen Rebsorten. Dann von pilzwiderstandsfähigen, kurz Piwis genannt. Heute gelten Cabernet Blanc, Muscaris, Sauvignac oder Johanniter für ihre Produzenten als Zukunftsweine. Warum ist das so? Und was unterscheidet diese Weine von den traditionellen?

Zum Staffel-Abschluss von Weinx1 wartet eine Besonderheit auf die Hörer. Sie können die zwölfte Folge der dritten Staffel gestalten: Es wird nämlich eine Bonusfolge mit Hörerfragen und Weinen geben. Dafür können Vorschläge und Ideen an weinmaleins@vrm.de geschickt werden. Die beiden Podcaster beantworten sie und im „Weinsinn der Woche“ werden zwei der Hörer-Weine vorgestellt und probiert. Zwei Bedingungen sollten erfüllt werden: Zum einen müssen die Weine noch verfügbar sein. Zum anderen sollten sie aus dem „VRM-Weinland“ kommen, sprich: Rheinhessen, Nahe, Hessische Bergstraße, Rheingau und dem Mittelrhein.

Anzeige

Folge direkt hören

Weinx1 ist überall verfügbar

Die Stimmen von Weinx1

Hier erklären wir euch in vier einfachen Schritten, wie die Apps funktionieren:

Anzeige

Wie ihr auch die anderen VRM-Podcasts findet und hören könnt, erklären wir euch in diesem Video:

Meldet euch bei uns!

Wollt ihr uns eure Meinung sagen oder habt Themenvorschläge, dann schreibt uns einfach eine Mail an weinmaleins@vrm.de.