05er dürfen nach Corona-Vorfällen wieder trainieren

aus Mainz 05

Thema folgen
Aufatmen bei den Mainzern: Nach weiteren Corona-Fällen darf das Team jetzt wieder trainieren. Archivfoto: Mainz 05

Aufatmen beim 1. FSV Mainz 05: Nach den jüngsten Corona-Fällen darf das Team jetzt wieder trainieren - wenn auch nicht in voller Besetzung.

Anzeige

MAINZ. Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 darf an diesem Dienstag das Mannschaftstraining wieder aufnehmen und wird damit auch wie geplant am Freitagabend zum DFB-Pokalspiel gegen den TSV Havelse antreten dürfen. Dies hatte in Frage gestanden, nachdem in der vergangenen Woche zwei Profis positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Das zuständige Gesundheitsamt Mainz-Bingen hat dem Fußball-Verein nun am Dienstagvormittag die Erlaubnis erteilt, wieder ins Teamtraining einsteigen zu dürfen, nachdem alle weiteren 05-Profis zweimal getestet worden waren und alle Tests negativ ausgefallen waren. Die beiden positiv getesten Spielern sind weiterhin in Quarantäne.

Die elf Mainzer Profis, die in den vergangenen Tagen bei ihren Nationalmannschaften waren oder auch an diesem Dienstag noch sind, werden nach ihrer Rückkehr in Mainz noch einmal auf das Coronavirus getestet. Erst wenn ein negatives Ergebnis vorliegt, kehren sie ins Mannschaftstraining zurück.