Sportvorstand Heidel: Die meisten 05-Profis sind geimpft

aus Mainz 05

Thema folgen
Ein 05-Gruppenbild aus dem Trainingslager.  Foto: René Vignéron

Viele Profis des FSV Mainz 05 haben das Impfangebot gegen Corona angenommen, aber nicht alle. Christian Heidel erklärt, wie der Verein damit umgeht.

Anzeige

BAD HÄRING. Ein Großteil der Mannschaft des FSV Mainz 05 ist bereits gegen Corona durchgeimpft, wie Sportvorstand Christian Heidel am Dienstag berichtete. "Wir haben es ihnen angeboten und die meisten haben dieses Angebot angenommen", sagte Heidel. Aber nicht alle Spieler des Fußball-Bundesligisten haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, wie der 58-Jährige ergänzte. "Das ist wie allgemein in der Gesellschaft auch, dass es den ein oder anderen gibt, der da Bedenken hat oder noch überlegt. Und dann können wir ihn nicht zwingen", sagte Heidel.

Auch das Hygiene-Konzept der Deutschen Fußball Liga, nach dem die 05er ihren Alltag und auch den Trainingslager-Aufenthalt in Bad Häring gestalten, sieht keine Impfpflicht für Spieler oder Sonderbehandlung für Geimpfte vor. Alle 05-Profis werden an jedem Vormittag des Trainingslagers auf das Coronavirus getestet. Deshalb schlafen die Fußballer auch im Hotel wieder in Doppelzimmern, wie es in Vor-Corona-Trainingslagern üblich war. Die Einzelzimmer-Pflicht ist hier aufgehoben.