Corona-Fall beim FC Gießen

Beim FC Gießen gibt es nun den ersten Corona-Fall.  Archivfoto: Friese

Beim FC Gießen gibt es einen Corona-Fall. Der Ticket-Vorverkauf für die Partie gegen FC Astoria Walldorf ist deshalb vorerst ausgesetzt.

Anzeige

GIESSEN. Fußball-Regionalligist FC Gießen hat einen Corona-Fall. Das teilte Max Schöber von der Geschäftsstelle mit. Der Ticket-Vorverkauf für die Partie gegen FC Astoria Walldorf sei deshalb vorerst ausgesetzt. Ob das Spiel stattfinden kann, sei unklar. Co-Trainer Marco Vollhardt: "Am Sonntag hat ein Spieler über Symptome geklagt und ist am Montag zum Arzt gegangen, um sich testen zu lassen. Das Ergebnis ist leider positiv, wie wir eben erfahren haben." Ob der Covid-19-Fall mit Rot-Weiß Koblenz in Verbindung gebracht werden kann, gegen das der FCG am Samstag vor einer Woche spielte und dessen Mannschaft nach mehreren bestätigten Fällen seit Montag in Quarantäne ist, konnte Vollhardt nicht bestätigen. "Das wissen wir natürlich nicht." Man sei aber in engem Kontakt mit dem Gießener Gesundheitsamt, das über die weitere Vorgehensweise zeitnah entscheiden wird. Der Trainingsbetrieb ist vorerst ausgesetzt.