FC Gießen trifft und gewinnt

Endlich wieder ein Sieg! Nejmeddin Daghfous (rechts) und der FC Gießen haben die TSG Balingen zu Hause niedergerungen. Foto: Ben

Nach einer Tor- und Punktflaute hat der Fußball-Regionalligist gegen Keller-Konkurrent TSG Balingen gewonnen. Dabei drehten die Gießener sogar einen Pausenrückstand.

Anzeige

GIESSEN. Torfluch und Niederlagenserie beendet: Fußball-Regionalligist FC Gießen hat am Samstagnachmittag mit einem 3:1 (0:1)-Erfolg über die TSG Balingen den ersten Sieg nach vier Pleiten in Folge ohne eigenen Treffer gelandet. Vor 450 Zuschauern gewannen die Mannen von Trainer Daniyel Cimen dank einer klaren Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt hochverdient und kletterten in der Tabelle auf Rang 14.

Vor dem Seitenwechsel waren die Gäste durch Simon Klostermann mit 1:0 in Führung gegangen (17.). Nicht zuletzt durch die Einwechslung des leicht angeschlagenen Angreifers Giuseppe Burgio und einer Systemumstellung drehten die Hausherren das Blatt. Zunächst köpfte Donny Bogicevic auf Vorarbeit von Kristian Gaudermann das 1:1 (47.), ehe Burgio nach starkem Einsatz von Dennis Owusu 120 Sekunden später auf 2:1 stellte. Für das endgültig befreiendende 3:1 sorgte Kapitän Nikola Trkulja in der 79. Minute.