Tischtennis-Saison beginnt

Trotz der noch immer vorherrschenden Corona-Pandemie beginnt der Hessische-Tischtennis-Verband mit der Durchführung der Meisterschaftsspiele.Somit startet die...

Anzeige

HOCHHEIM. Trotz der noch immer vorherrschenden Corona-Pandemie beginnt der Hessische-Tischtennis-Verband mit der Durchführung der Meisterschaftsspiele.

Somit startet die Tischtennisabteilung der Spielvereinigung dieses Wochenende mit einer Damenmannschaft, fünf Herrenteams und zwei Jugendmannschaften in die neue Runde. Den Damen glückte auf Anhieb der Wiederaufstieg in die Hessenliga und die erste Herrenmannschaft schaffte mit dem dritten Aufstieg in Folge die Qualifikation für die Verbandsliga. Die Herrenteams zwei und drei konnten vergangene Saison ihre Klassen halten und treten in der Bezirksklasse an. Die „Vierte“ in der Kreisliga und die „Fünfte“ in der 3. Kreisklasse runden das Bild ab. Im Jugendwettbewerb spielen die Jungen 13 und 18.

Die Mannschaften

Damen: Sandra Orthel, Vanessa Völzke, Ricarda Quick, Daniela Viertel, Kristin Schulz, Kerstin Schulz, Eva Scheib, Birgit Völzke.

Anzeige

Herren I: Frank Renkewitz, Michael Wieger, Christoph Wilhelm, David Jatta, Daniel Weitz, Dieter Holzapfel, Ruben Wiechers.

Herren II: Danish Javed, Ata-ul-Kareem Pasha, Luc Rosenboom, Arthur Jurganow, Hassan Mubashar, Issam Hamrouni.

Herren III: Michael Weilbächer, Peter Renkewitz, Ewald Perger, Uwe Bormuth, Lukas Platt, Lucas Kaiser.

Herren IV: Albert Muchtarow, Patrick Bopp, Nils Wienold, Gerhard Deyssenroth, Jürgen Baumgart, Rüdiger Fuß, Christian Machwirth, Klaus Ferkinghoff.

Herren V: Markus Rosenboom, Christian Stoschek, Said Benyahya, Pascal Gnatzy, Dietmar Burghardt, Matthias Buczko, Fritz Jansen, Otto Baison.

Anzeige

Vorschau

Freitag, 28. August (20.15 Uhr): SG Anspach 4 – Herren II

Samstag, 29. August (13 Uhr): Jungen 18 – SG Kelkheim 2; Damen – RW Biebrich (16 Uhr)

Sonntag, 30. August (10 Uhr): Herren 3 – TV Stierstadt 2; SV Ober-Kainsbach – Damen (14 Uhr)

Donnerstag, 3. September (20.15 Uhr): TV Idstein – Herren 2 (Pokal)

Von Dietmar Burghardt