„Zweite“mit Kantersieg

Kapitän Laroi Weinbrenner und Außenverteidiger Markus Kinkel lauschen den Worten von Trainer Pascal Tenkotten (von links). Foto: René Geilert

Mit einem krachenden Heimsieg gegen einen überforderten Gast aus Kelsterbach konnte die zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag begeistern. Das Ergebnis von 6:0 spiegelte...

Anzeige

HOCHHEIM. Mit einem krachenden Heimsieg gegen einen überforderten Gast aus Kelsterbach konnte die zweite Mannschaft am vergangenen Sonntag begeistern. Das Ergebnis von 6:0 spiegelte dabei die Kräfteverhältnisse deutlich wider.

Die Hochheimer legten los wie die Feuerwehr und nach mustergültiger Vorarbeit von Petru Brad traf Dennis Zettelmann in der 1. Minute zur Führung. In der 20. Minute erhöhte Valentin Schrod nach einem tollen Schnittstellenpass von Daniel Geis. Kurz vor der Halbzeit legte Dennis Zettelmann den Deckel auf diese Begegnung und traf zur Vorentscheidung (44.)

In der zweiten Halbzeit erhöhten Catalin Mazilu (49.) und sein Kelsterbacher Bewacher durch ein Eigentor (da Silva 52.) auf 5:0. Das halbe Dutzend machte Eugen Rerich in der 73. Minute voll.

Aufgrund der Niederlage der SG Kelkheim II gegen FSC Eschborn II sind die Hochheimer mittlerweile nur noch zwei Punkte von Kelkheim entfernt. Die TuS Hornau III befindet sich hinter den Hochheimer Jungs in Lauerstellung. Es bleibt spannend in der Kreisliga C und die zweite Mannschaft hat aufgrund der Schwächephase von Kelkheim die Aufstiegstrümpfe wieder in der Hand.

Anzeige

Vorschau

Sonntag, 20. März

15.30 Uhr FSC Eschborn - 07 Hochheim

13.00 Uhr FSC Eschborn 2 - 07 Hochheim 2

13,00 Uhr SFD Schwanheim 2 - 07 Hochheim 3 (Rückrundenauftakt)

Anzeige

Von René Geilert